Geschichte des Musikverein Neerach

2017

Der Musikverein wird 50jährig. Das Jubiläumsjahr nimmt der Verein als Anlass, um sich den Neeracherinnen und Neerachern aber auch den Einwohnern von Stadel, Steinmaur und Bachs mit vermehrter musikalischer Präsenz zu zeigen. Höhepunkte sind der Bächtelisapéro mit der Präsentation unserer Chronik im Neeracher Neujahrsblatt, ein erfolgreiches Konzert in der Kirchen Stadel, das Musikzelt - ein kleines Musikfestival im Juli mit Auftritten der Swiss Army Big Band, dem Traktorkestar, der Neeracher Bluesband Crushice, einem Bläserensemble der Brass Band Eglisau sowie der Coverband Rhythm 'n' Brass. Neben den vielen Standardauftritten für Gemeinde, Kirchen und Vereine bleibt auch das Jubiläums- und das Brunchkonzert vom 30. September bzw. 1. Oktober sowie das Adventssingen in der Kirche Stadel vom 10. Dezember in schöner Erinnerung.

pdfAusführlicher Jahresbericht 2017

2016

Es ist das Jahr des Eidgenössischen Musikfestes in Montreux. Die erste Hälfte dieses Jahres steht denn auch ganz im Zeichen dieses Festes. Nach intensiver Probearbeit und einer ersten Hauptprobe am Unterländer Musiktag in Kloten reist man am Samstag, 18. Juni nach Montreux. Der Verein spielt sich in der Rangliste auf den sensationellen 6. Rang seiner Vortragsgruppe! Es wird das zweitbeste Resultat der teilnehmenden Vereine seiner Stärkeklasse aus dem Kanton Zürich.

pdfAusführlicher Jahresbericht 2016

2015

Es war das Jahr des Abschieds von unserer langjährigen Dirigentin, Susan Furrer. Die Entfernung von ihrem neuen Wohnort nach Neerach war denn doch zu gross. Unsere beiden Jahreskonzerte, in Neerach am 12. und Bachs am 26. September, gestalteten sich zu rührenden Abschiedsveranstaltungen unter dem Motto „Time To Say Goodbye“.
Weitere Höhepunkte des Jahres waren die Konzerte in der Kirche Stadel und Steinmaur am 25. und 26. April unter der Leitung unserer Vizedirigentin Karin Schütz sowie die Teilnahme am Unterländer Musiktag in Rorbas am 27. September.
Ab Oktober übernahm unser neuer Dirigent, Martin Stolz, die musikalische Leitung des MVN.

pdfAusführlicher Jahresbericht 2015

2014

So viel Aufregendes wie im Jahr vorher  brachte sie nicht, die Saison 2014. Neben unseren Standardanlässen im Vereinsjahr, wie z. B. das Jubilarenkonzert und das Muttertagsständchen im Frühjahr oder unser Auftritt am Neeracher Weihnachtsmärt bildeten die musikalische Umrahmung der 100-Jahrfeier der Autobetriebe Stadel-Neerach im Mai, der Unterländer Musiktag in Rümlang im Juni, das Neeri-Fäscht im Juli sowie unser Jahreskonzert im September die Höhepunkte unseres Vereinsjahres. Am Musiktag in Rümlang belegten wir den 3. Platz im Wettspiel unserer Kategorie.
Für unsere Dirigentin war es das Jubiläumsjahr: Wir durften ihr anlässlich unseres Jahreskonzertes herzlich zum 10-Jährigen gratulieren und uns für ihre unermüdliche Tätigkeit in der musikalischen Führung unseres Vereins bedanken.

pdfAusführlicher Jahresbericht 2014

2013

Es war ein intensives, manchmal stressiges, oft glückliches und amüsantes Vereinsjahr mit vielen Höhepunkten und Auftritten: Jubilarenständli am 10. Februar, DV Bezirksschützenvereine am 8. März, Wahl eines neuen Präsidenten an der GV vom 14. März. Dann, als erster Höhepunkt der Auftritt am Unterländer Musiktag in Eglisau am 26. Mai, quasi als Hauptprobe für die Teilnahme am kantonalen Musikfest vom 22. Juni, wo wir mit 90 Punkten den 2. Rang in unserer Kategorie belegten. Nach weiteren diversen Auftritten u. a. am Schüürenfäscht in Bachs und anlässlich der Hochzeit unserer ehemaligen Präsidentin, Sabine Lüthi, folgte im September bereits ein gut gelungenes Jahreskonzert unter dem Motto „Lebensfreude pur“. Freude machte auch unser Ständchen am Neeremer Weihnachtsmärt zum schönen Abschluss des Vereinsjahres 2013.

pdfAusführlicher Jahresbericht 2013

2012

Das Jubilarenkonzert wird erneut durchgeführt und findet grossen Anklang.
Am Unterländer Musiktag in Glattfelden erreichen wir ein grossartiges Ergebnis in der Marschmusik und feiern Susy Schnelli als eidgenössische Veteranin mit 35 Jahren aktives Musizieren.
„Neerach underwägs“ so lautete das Motto des Jahreskonzertes in Neerach & Bachs.

2011

Erstmalig organisieren die Gemeinde und der Musikverein ein Jubilarenkonzert im Mehrzweckgebäude für alle Geburtstagskinder im Alter von 80, 85, 90 und älter und die langjährig Verheirateten (silbernes, goldenes & diamantenes Hochzeit) von Neerach und ihre Begleitpersonen.
Die anfangs Jahr neu ausgemessene und angepasste Uniform wird mit einem grossen 3-tägigen Fest zur Neuuniformierung und dem Unterländer Musiktag gebührend eingeweiht.
Zudem spielt der Musikverein wieder einmal in der Kirche von Stadel und Steinmaur.

2010

Steinmaur feiert das Kurvenfest und der Musikverein Neerach begleitet den Festgottesdienst, wie auch den Brunch musikalisch.
Die Musikreise ins Trompetenmuseum in Bad Säckingen fand ohne eigene Instrumente statt.
Der regionale Musiktag in Oberglatt gehörte ebenfalls zum Jahresprogramm, wie unsere Abendunterhaltung unter dem Motto „Filmreif“ – Klappe die Erste!
Und zum 3. Mal in Folge heiratet eine Musikantin: Heidi + Andy Gehring-Durrer wünschen wir auch viele glückliche Stunden im Zürcher Unterland.

2009

Der Verkehrs- und Verschönerungsverein Neerach (VVN) organisierte ein Gemeinschaftskonzert mit der Musikgesellschaft BrassBand Lengnau und dem Musikverein Neerach.
Neben dem 2. Dorffest finden einige Auftritte (Unterländer Musiktag in Niederweningen, Schürenfest in Bachs, Firmenjubiläum Vinothek Süd) statt und eine weitere Musikerin heiratet. Wir gratulieren in diesem Jahr Corinne + David Brüllmann-Schreiber und wünschen viel Glück!
Im September ging es auf einen Vereinsausflug als musikalische Begleitung der Gemeinde Steinmaur zur Partnergemeinde und ihrem tollen Strassenfest nach Steinmauern DE.
Den Jahresabschluss machte die Abendunterhaltung unter dem Motto „Tierisch was los“ im November.

2008

Der Musikverein durfte wieder einmal in der Kirche zu einer Musiker-Hochzeit spielen. Viele Ehejahre voll Glück wünschen wir Melanie + Stefan Ewald-Bleuler.
Einmalig organisierte der MVN für und mit seinen Jungbläsern und Passivmitgliedern ein Sommergrillfest im Schützenhaus Hochfelden.
Neben dem Jahreskonzert Ende September gründete der Musikverein ein OK für das Musikfest 2011 in Neerach.

2007

Am Jahreskonzert feierte der Musikverein Neerach seinen 40. Geburtstag. Im Juni hatten die Musiker die Ehre als Göttiverein zum Einzug des Musikvereins Dielsdorf mit neuer Uniform zu spielen. Neben Auftritten an diversen Geburiständli, Füürwehrfäscht und dem Schüürenfäscht reiste der Verein ins Appenzellerland und genoss ein tolles Weekend.

2006

Bereits am Jahreskonzet begeisterten die Musiker das Publikum mit dem für das eidg. Musikfest ausgesuchten Selbstwahlstück "Euregio". Am Kreismusiktag in Wallisellen liessen sie sich zur Hauptprobe mit genau diesem Stück bewerten. Mit einem Anmelderekord war das eidg. Musikfest in Luzern ein voller Erfolg und der Musikverein Neerach konnte dabei sein.

2005

Für einmal ging es für's Probeweekend nicht nach Elm. Trotz Schneegestöber fanden alle Musiker schlussendlich den Weg nach Bernau DE und die Proben konnten beginnen.

2004

"Grenzenlos" war das letzte Jahreskonzert unter der Leitung von Hans Schneider. Im Juni wählten die Musiker zum ersten Mal eine Frau, Susan Wespi, zur Dirigentin.

2003

NEERACH / Abendunterhaltung des Musikvereins im Sandbuck (Zürcher Unterländer, 8.4.2003)

2002

Im Juni nahm der Musikverein am Zürcher Kantonalmusikfest in Dietikon teil. Wir erreichten den 3. Rang von 11 Vereinen in der 3. Stärkeklasse Harmonie und den 6. Platz von 26 Vereinen in der Marschmusik.

2001

Ein Jahr wieder einmal geprägt von diversen Auftritten. Der Musikverein eröffnete die Delegiertenversammlung des Bezirksfeuerwehrverbandes, es folgten das alljährliche Probetraining in Elm und die Abendunterhaltung, der Unterländer Musiktag in Regensdorf und ein Auftritt am 150 Jahr Jubiläum von Jucker Landmaschinentechnik in Neerach.

1996

Das Jahreskonzert mit dem Solo von Yvonne Kissling zum Konzertschluss war bereits schon zur Tradition geworden. (Zeitungsartikel vom 25.3.1996)

Gleich zwei Anlässe besuchte der Musikverein im Juni 1996:
Kreismusiktag Zürcher Unterland in Kloten & 30. Eidgenössisches Musikfest in Interlaken

1995

27. Kantonales Musikfest in Zürich-Oerlikon

1994

Trotz "Wetten dass.." war das Jahreskonzert des Musikvereins in Stadel ein voller Erfolg mit vollem Haus. (Zeitungsartikel vom 18.4.1994)

1993

"Musikverein bot Konzert von beachtlichem Niveau" (Zeitungsartikel vom 21.4.1993)

1992

Am Festwochenende vom 4.-6. September feierte der Musikverein sein 25-jähriges Jubiläum. Am Freitag waren Darbietungen diverser Dorfvereine an der Reihe, am Samstag Chilbibetrieb, ein Auftritt des Musikvereins Neerach und ein Galakonzert der Tiroler Blasmusikfreunde der Musikkapelle Pettnau und jeweils am Abend Tanz mit "Die 6 Glantaler". Nach dem Buurezmorge am Sonntag folgte das Frühschoppenkonzert der "Red Castle Dixieband" und ein Blasmusikkonzert des Musikvereins Stein aus dem Toggenburg. Am Nachmittag standen ein Marschmusik-Défilée und ein Konzertprogramm mit den folgenden Musikvereinen auf dem Programm: Neerach, Stein (Toggenburg), Pettnau (Tirol), Schöfflisdorf, Weiach, Niederglatt und Dielsdorf.

Von der "Teufelszunge" bis zum Trompetensolo (Zeitungsartikel vom 7.4.1992)

1991

2 Tage am Eidgenössischen Musikfest in Lugano

1990

Eröffnung des Einkaufszentrums Riedpark mit dem Musikverein Neerach, welcher von der Möbel Meier AG ein nagelneues Tenor-Saxophon geschenkt erhielt. (Zeitungsartikel vom 1.2.1990)

Schon der Beginn des Konzertes war überraschend. Statt auf der Bühne begann das Konzert mit einem Einmarsch des Musikkorps in den Saal… (Zeitungsartikel vom 3.5.1990)

1989

Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Pfäffikon. Mit dem erneuten Erfolg vom 1. Platz in seiner Stärkenklasse konnte der Musikverein den Lorbeerkranz und ein Diplom entgegennehmen.

1987

Zum ersten Mal wurde eine Musikkassette des Musikvereins Neerach aufgenommen.

1986

Wiederholung des Musiktages & Fahnenweihe des Gemischten Chors
Neuer Höchststand an Mitgliedern: 40 Aktive.

1985

Schulhauseinweihung & Durchführung des Unterländer Musiktages
Erstmalige Organisation eines regionalen Grossanlasses war ein durchschlagender Erfolg und der Verein übernimmt den Musiktag auch im kommenden Jahr.

1984

Erstmalige Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Dietikon und der Musikverein Neerach gewann gleich in der 4. Stärkeklasse.

1983

Anlässlich der Vereinsreise ins Welschland spielte der Musikverein in Gruyère zu einem Platzkonzert auf.

1982

An der GV wurde mit 16 zu 24 Stimmen die Anschaffung einer neuen Kravatte beschlossen, aber der Kauf von schwarzen Socken abgelehnt.

1981

Erste Teilnahme am eidgenössischen Musikfest in Lausanne

1980

Vorbereitung des ersten Trainingslagers

1977

Mit der Anschaffung einer eigenen Uniform und deren Einweihung konnte man die alten Gewänder der Patensektion Bülach zurückgeben.

1976

Vereinsausflug nach Kaysersberg im Elsass

1973

In diesem Jahr fand dann die Fahnenweihe statt.

1972

An einer ausserordentlichen Versammlung wurde die Anschaffung einer Vereinsfahne beschlossen.

1970

Instrumenten-Einweihung

1967

Am 1. Mai 1967 haben 20 initiative Männer aus der Gemeinde Neerach den Musikverein gegründet. Zur Aufbesserung der Finanzen führte der Musikverein bereits damals alle 2 Monate eine Papiersammlung durch.